Bild

Feldübung 2017 in Trub

Rund 100 Mitglieder aus den acht Samaritervereinen des ehemaligen Amtsbezirkes Signau, folgten der Einladung des Samaritervereins Trub. In Dreiergruppen wurden die 17 Posten absolviert. Wie wird schon wieder ein nicht ansprechbarer Patient gelagert und woran erkenne ich einen Schlaganfall? Blutdruck und Puls mussten gemessen werden und es stellte sich die Frage, welches Material für einen Druckverband am geeignetsten ist. Die Erstellung des Samariterknotens sowie die korrekte Ausführung des Unterarmgriffs führten hie und da zu Kopfzerbrechen. Weiter wurde das Wissen auf spielerische Weise geprüft. Bei einem genüsslichen Essen und gemütlichem Beisammensein klang der lehrreiche Abend aus.